Walk of F(l)ame – Die heißeste Nacht des Jahres

Impressionen vom Tanzkränzchen der HAK & HTL Freistadt

Die SchülerInnen der 2. Klassen HAK und HTL veranstalteten am 8. April dieses Jahres ein Tanzkränzchen in Mardetschlag (Gasthof Pammer). Unter Anleitung einer Tanzlehrerin bereiteten sie sich auf diesen Tag in einem Kurs vor, der sich über mehrere Wochen erstreckte.

Das Tanzkränzchen 2022 hatte eine Menge zu bieten. Es gab eine Blackbox mit DJ und eigener Bar, eine Fotobox, Tombola-Preisverleihung und die Band „Curly in a Crew“ spielte viele Klassiker, die auch Nichttänzer zum Tanzen brachten. Ein Schülerkomitee hatte den Saal schön dekoriert. Blickfang war ein riesiger Schriftzug, „Hollywood“, platziert über der Bühne.

Bei den vielen Besuchern des Balls herrschte durchgehend gute Stimmung. Die Angestellten der vielen Bars waren ziemlich beschäftigt; trotzdem gab es keinen übermäßigen Alkoholkonsum, der die Stimmung stören hätte können.

Erster Höhepunkt war um 20:30 Uhr das traditionelle Auftanzen der SchülerInnen, das eingeleitet wurde von einer Ansprache des Ballkomitees und unserer Frau Direktor Mag. Anita Scheuchenpflug. Nach dem Einmarsch zeigten die SchülerInnen ihr Können bei verschiedenen Tänzen, etwa Walzer, Cha Cha Cha, aber auch Samba und Boogie. Den größten Eindruck machte die tänzerische Einlage zu Jennifer Lopez´ Lied „Let´s Get Loud“.

Ein weiterer Höhepunkt war gegen 22 Uhr der Elterntanz. Die SchülerInnen mussten ihre Eltern zum Tanz bitten. Bei Walzer und Polka zeigten Jung und Ältere Rhythmusgefühl und Beweglichkeit.

Ballkönig und Ballkönigin konnten die Gäste durch den Kauf von Zuckerlketten bestimmen. Um 23:30 Uhr wurden die Gewinner von den Moderatorinnen Emelie Pernsteiner und Johanna Kapeller aufgerufen. Anna Tröbinger (2AK) und Jakob Neunteufel (2HTL) konnten die meisten Zuckerlketten vorweisen. Beide waren sehr überrascht und erhielten eine Krone. Zur Feier tanzten sie gemeinsam einen langsamen Walzer.

Samuel Grasböck war die große Überraschung bei der Tombolaauslosung. Er war nämlich als Glücksengerl verkleidet, und die Verkleidung stand ihm ziemlich gut. Eine Überraschung gab es auch für die Dame mit der Glücksnummer 44; sie hat nämlich einen Flug mit dem Hubschrauber gewonnen.

Bei der Mitternachtseinlage mussten auch einige LehrerInnen mitmachen: Die SchülerInnen zeigten einige Tänze, und die LehrerInnen mussten erkennen, zu welchen Filmen die einzelnen Tänze passten. Unter dem Applaus des begeisterten Publikums verwiesen die SchülerInnen tänzerisch auf James Bond, Rocky, Titanic und andere Filmhits.

Auf jeden Fall waren im Nachhinein alle Mitwirkenden einer Meinung: Es war eine tolle Veranstaltung!