Christa Hofer verabschiedet sich

Nach 33 Jahren an der HAK bzw. HTL in Freistadt hat sich Christa Hofer mit Ende des Schuljahres in den Ruhestand verabschiedet – kaum zu glauben, denn wer Christa sieht, würde sie niemals „in Pension schicken“. Und es wäre nicht Christa, hätte sie nicht auch für den folgenden Lebensabschnitt schon jede Menge Pläne, ihre „ganz großen Ferien“ sinnvoll zu nutzen.

Christa Hofer unterrichtete Englisch, Deutsch, PBSK, SOPK, BPQM und Business Behavior. In den ersten Dienstjahren fuhr sie zu diesem Zweck sogar nach Budweis an eine Partnerschule. Sie kümmerte sich an der HAK um das Psychosoziale Netzwerk, u.a. schaute sie darauf, dass es an der Schule jedes Jahr ausgebildete Konfliktpeers als Ansprechpersonen für die Gleichaltrigen gab. Um den Bereich Business Behavior praxisorientiert zu unterrichten, organisierte unsere Kollegin gerne „Geschäftsessen“ in der Freistädter Gastronomie, wo den Schüler:innen die angemessenen Verhaltensweisen bei Geschäftsessen näher gebracht wurden.

 Christa absolvierte während ihrer Tätigkeit als Lehrerin weitere Ausbildungen in den Bereichen Kommunikation und Therapie und brachte somit neue Kompetenzen in ihre berufliche Arbeit ein. Ab jetzt kann sich Christa Hofer voll und ganz ihren vielfältigen Interessen widmen und wir wünschen ihr für den neuen Lebensabschnitt alles erdenklich Gute, eine riesige Portion Lebensfreude und viel Zeit für die schönen Seiten des Lebens.