Verdienter Ruhestand für OStR Mag. Klemens Dedl und OStR Mag. Reinhard Waldhäusl

Dir. Johannes Peherstorfer

Seit 1. Dezember dürfen diese zwei allseits bekannten und beliebten Kollegen ihre Pension genießen. Ein neuer, wohlverdienter Lebensabschnitt kann für sie beginnen.

Ein kurzer Überblick über ihre Berufslaufbahn soll zeigen, wie sehr ihre Persönlichkeiten unsere Schule geprägt haben:

OStR Mag. Klemens Dedl 
Nach dem Besuch der Volkschule und der Unterstufe des Gymnasiums in Freistadt kam er an das Akademische Gymnasium Graz, wo er 1971 maturierte.

Klemens Dedl studierte anschließend Wirtschaftspädagogik (Kaufmännische Fächer) in Linz. 
Im Schuljahr 1977/78  begann sein Schaffen als Professor  an der Handelsakademie und Handelsschule Freistadt.

In den fast 37 Jahren an unserer Schule hat er folgende Fächer unterrichtet: Buchhaltung, kaufmännisches Rechnen, Betriebskunde, Schriftverkehr, BWL, RW, CRW und Marketing. Einige Jahre war Mag. Dedl auch als Geographie-Lehrer tätig. Jahrzehnte lag sein Hauptschwerpunkt in der EDV; daher ist er auch als WINF-Guru schwer ersetzbar.

Außerdem war er eine hervorragende Besetzung als Klassenvorstand, Kursleiter vieler EDV-Kurse und als Supervisor beim Digital Day.

Mag. Klemens Dedl  war als humorvoller, gerechter, wohlwollender und fachlich kompetenter Professor, der immer gut gelaunt war, bekannt. Bis zum letzten Schultag war er mit vollem Einsatz, Optimismus und sichtbarer Freude am Werk.

Neben seiner schulischen Tätigkeit war er viele Jahre Stadtrat von Freistadt (Ehrenringträger), Obmann des Vereines „zur Revitalisierung des Stadtgrabens“ und Obmann des Reinhaltungsverbandes.
Mit dem Namen KLEMENS  verbinden wir:
K – klug
L – liebenswürdig
E – ehrlich
M – männlich
E – echt
N – natürlich
S – schlagfertig 

OStR Mag. Reinhard Waldhäusl 
Nach dem Besuch der Volkschule in Hellmonsödt und der Jahnschule (HS) in Linz kam er an die HAK Rudigierstraße, wo er 1970 maturierte.

Nach dem Bundesheer studierte Reinhard Waldhäusl Wirtschaftspädagogik an der Universität Linz.
Im Schuljahr 1974/75  begann seine Tätigkeit als Professor  an der Handelsakademie und Handelsschule Freistadt.

In den 37 Jahren an unserer Schule hat er folgende Fächer unterrichtet: Buchhaltung, kaufmännisches Rechnen, Betriebskunde, Schriftverkehr, BWL, RW, CRW und Marketing. Einige Jahre war Mag. Waldhäusl auch als Religions- und Turn-Lehrer tätig. Jahrzehnte lag sein Hauptschwerpunkt in der Betreuung der Übungsfirma (Zusammen mit Mag. Rudolf Sotz war er ein Pionier bei der Errichtung der ÜFA´s in Österreich); daher ist er auch als ÜFA-Guru schwer ersetzbar.

Von 1991 bis 1993 war Mag. Waldhäusl Kaufmännischer Leiter des Blutspendedienstes des Roten Kreuzes Oberösterreich und daher von der Schule karenziert.

Von 1. März 2008 bis 31. Jänner 2011 war er Prov. Leiter unsere Schule. In dieser Zeit hat er hervorragende Arbeit geleistet und unter anderem den Start der HTL an unserer Schule ermöglicht.
Außerdem war er viele Jahre Klassenvorstand, geprüfter Schilehrer, Koordinator für Suchtprävention und Vorsitzender bei RDP und Abschlussprüfungen.

Neben seiner schulischen Tätigkeit war er viele Jahre Lehrbeauftragter an der UNI-Linz und Landes-ARGE-Leiter für Betreuungslehrer (WIPÄD).

Mag. Reinhard Waldhäusl  war ein zuverlässiger, engagierter  und fachlich kompetenter Professor, der eine Bereicherung für unsere Schule war.

Mit dem Namen REINHARD  verbinden wir:
R – ratgebend
E – einfallsreich
I – idealistisch
N – nachdenklich
H – hilfsbereit
A – achtsam
R – robust
D – dynamisch

Ich bedanke mich im Namen der gesamten Schulgemeinschaft auch auf diesem Weg für die geleistete Arbeit.

Wir wünschen euch  Glück, Zufriedenheit, Gesundheit und heitere Gelassenheit. Mögen viel frische Luft und Sonnenschein euer weiteres Leben begleiten.