Elternbrief

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Nach einem hoffentlich schönen und erholsamen Sommer darf ich Sie im neuen Schuljahr herzlich willkommen heißen.

Schulbeginn

Wir sind gut und ohne Einschränkungen ins neue Schuljahr gestartet.

Die SchülerInnen der ersten Klassen befinden sich in der Einführungsphase, die SchülerInnen der zweiten Klassen fahren kommende Woche auf Sportwoche und die SchülerInnen der höheren Jahrgänge genießen den Unterricht.

In unserem Team begrüßen wir drei neue KollegInnen, Mag. Evelyn Hartl, BA für die Fächer Deutsch und Geschichte, Alexandra Schinagl, BED MED MSc für OMAI und IKT und Tobias Wolfesberger, ‚BED für Englisch.

Wieder an unserer Schule zurück möchte ich Mag. Regina Mittmannsgruber, Mag. Manfred Lehner und DI Harald Tutsch sehr herzlich willkommen heißen.

Wie geht es weiter?

Für die zweite Schulwoche werden den SchülerInnen, die das möchten, Antigen-Tests nach Hause mitgegeben. Das Testangebot ist freiwillig, die Entscheidung obliegt den Eltern bzw. den Schülerinnen selbst.

Im Idealfall gilt in der Schule in weiterer Folge weder Masken- noch Testverpflichtung. Wenn in einzelnen Klassen vermehrt Infektionen auftreten, so kann, wie schon im Vorjahr, von der Schulleitung Masken- oder auch Antigentest-Pflicht für einen begrenzten Zeitraum verordnet werden.

Diese Verordnung wird den jeweils Betroffenen durch Aushang, persönlich bzw. per Mail mitgeteilt.

Sollte sich die Infektionslage ungünstig oder sehr ungünstig entwickeln, werden weitere Maßnahmen durch das Bundesministerium verordnet. (z.B. PCR-Testungen).

Weitere Informationen zum Thema „Was tun im Infektionsfall?“  finden Sie auf unserer Homepage.

Sollte es Ihrem Kind im Laufe des Schuljahres in schulischen oder persönlichen Belangen nicht gut gehen, so suchen Sie bitte frühzeitig das Gespräch mit den Klassenvorständen, den FachlehrerInnen, dem Bildungsberaterteam oder der Schulleitung.

Wir freuen uns, Ihr Kind während der Zeit an der HAK&HATL Freistadt bestmöglich zu unterstützen und gut zu begleiten, sodass es seinen Platz bei uns findet.

Ich wünsche Ihnen und allen SchülerInnen ein erlebnisreiches und erfolgreiches Schuljahr 2022/2023.

Mit freundlichen Grüßen

Elisabeth Teufer

Mein Name ist Elisabeth Teufer, und ich bin ab diesem Schuljahr die neue provisorische Schulleiterin der HAK&HTL Freistadt.

Erlauben Sie mir, mich kurz vorzustellen: Ich bin gebürtige Freistädterin, 53 Jahre alt und habe zwei erwachsene Kinder.

Ich bin seit dreißig Jahren Lehrerin für Mathematik, Französisch und Italienisch, zuerst am BORG Feldkirch, seit 2005 – das Jahr meiner Rückkehr nach Freistadt –  am BG&BRG Freistadt und auch bereits ein paar Jahre an der HAK Freistadt.

An diese Zeit als Mathematiklehrerin und die gute Stimmung im Kollegium erinnere ich mich gerne zurück.

Was qualifiziert mich als Leiterin?

Ich mag Menschen und ich arbeite gerne mit Menschen. Die Anforderungen als Lehrerin und Administratorin sind mir aus eigener Erfahrung bekannt.

Allen SchulpartnerInnen gleichberechtigt eine gute Unterstützung zu sein, den Spaß und die Freude an der Schule und am Unterricht hochzuhalten und zu bewahren, ist meine Motivation.

Gerne lade ich Sie herzlich zur konstruktiven Mitarbeit im Schulgemeinschaftsausschuss und im Elternverein ein.